RFID Plastikkarten

Kontaktlose Identifikation und Datenerfassung

RFID Plastikkarten sind kontaktlose Chipkarten, ebenfalls Transponderkarten genannt. Die geläufige Abkürzung RFID steht für den englischen Begriff “Radio Frequency Identification” und bedeutet übersetzt “Identifizierung über Radiowellen”.

Transponderkarten werden nach ISO-Norm hergestellt. Der Transponderchip mit Antenne wird zwischen Kartenvorder- und rückseite einlaminiert. Er ist somit optimal vor äußeren Einflüssen geschützt und zufolge unempfindlich gegen Nässe, Verschmutzung und mechanischen Einflüssen.

RFID Transponderkarten ermöglichen eine kontaktlose Datenübertragung zwischen Sender und Empfänger. Das Auslesen erfolgt im Gegensatz zu Chip- oder Magnetkarten nicht über das Einstecken oder Durchziehen der Karten durch ein Lesegerät. Um diese Technologie nutzten zu können, benötigt man ein zum Datenträger passendes Lesegerät mit Antenne. Dieses erzeugt ein elektromagnetisches Feld mit dem in der Karte eingebetteten Sender/Antenne und überträgt und/oder beschreibt die enthaltenen Informationen. Auf Grund einer Segmentierung ist es möglich, dass verschiedene Anwendungen in einer Karte integriert werden, zum Beispiel Zutrittskontrolle und Kassensystem.

Wie können Transponderkarten bedruckt werden?

Es gibt verschiedene Druckverfahren mit denen Plastikkarten bedruckt werden können. Wenn wir Ihre Karten bedrucken, wird im ersten Schritt das Grunddesign im Digital- oder auch im Offsetdruck-Verfahren aufgebracht. Das Offsetdruck-Verfahren ist besonders beliebt, da es eine hervorragende Farbqualität wiedergibt und hierdurch alle Layouts und Entwürfe verwirklicht werden können. Wir drucken Ihre Karten in kleinen wie auch großen Mengen, von 1 Karte genauso bis hin zu 1 Millionen Stück.

Benötigen Sie unseren Rat?

Unser Produktberatungs-Team ist gerne persönlich für Sie da!
Werktags von 8:30-17:30

Sie wissen was Sie suchen?

angebot

Hier können Sie schnell und bequem
ein Onlineangebot erhalten!
FAQ RFID Plastikkarten

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema RFID Plastikkarten, haben wir für Sie in den folgenden Reitern zusammengetragen.

Was ist eine RFID Plastikkarte, auch kontaktlose Chipkarte?

Karten mit Kontaktlos Chip sind Karten mit Radiofrequenz Antennen (RFID= radio frequency identification).
Sie werden oft im Bereich der Zugangs-/Zutrittskontrolle und der Identifikation von Personen eingesetzt.

Bei diesen Karten erfolgt der Zugriff auf die gespeicherten Daten auf Distanz, dank elektronischer Vorrichtungen, tag oder Transponder.
Der tag setzt sich aus einem Chip und einer Antenne zusammen. Der chip ist der Speicher, der einen einmaligen Code enthält.
Dieser Code wird durch die Antenne an das Lesegerät übermittelt, das wiederum die erhaltenen Daten in kürzester Zeit kontrolliert.
Der tag der Karte kann, je nachdem ob er von einer inneren Batterie genährt wird, aktiv oder passiv sein. Es gibt tag´s mit hoher und mit niedriger Frequenz.

Was sind Transponder mit niedriger Frequenz?

Karten mit RFID können mit hoher oder niedriger Frequenz sein; es handelt sich in jedem Fall, um passive Transponder, d.h. ohne jegliche elektrische Ladung, die erst beim Passieren des magnetischen Lesegeräts aktiviert werden. Der Leser sendet ein Radiosignal, das den Mikrochip aktiviert und die notwendige Energie liefert, um mit den auf dem Chip gespeicherten Informationen zu antworten.

Karten mit niedriger Frequenz (125Khz) nur Lesemodus – EM4200 – oder Lese- und Schreibmodus – T5577.
Die ersteren haben eine Speicherkapazität von 128 Bit, die letzteren von 330 Bit.

Was sind Transponder mit hoher Frequenz?

Karten mit RFID können mit hoher oder niedriger Frequenz ausgestattet sein, es handelt sich in jedem Fall, um passive Transponder, d.h. ohne jegliche elektrische Ladung, die erst beim Passieren des magnetischen Lesegeräts aktiviert werden. Der Leser sendet ein Radiosignal, das den Mikrochip aktiviert und die notwendige Energie liefert, um mit den auf dem Chip gespeicherten Informationen zu antworten.

Mifare ist die weltweit meistgenutzte Chipkartentechnik. Der MIFARE-Transponder arbeitet in einer Distanz von bis zu 10 cm und nutzt dabei eine Frequenz von 13,56 MHz. Dabei wird unterschieden in die Typen Mifare 1k und Mifare 4k.


Cart Item Removed. Undo
  • No products in the cart.